Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

17.02.08: Zu früh gefreut...

Tja, in 6 Tagen kann viel passieren...von Himmel hoch jauchzend - zu Tode betrübt....
Kennt Ihr dieses Wort, das mit "I" anfängt und mit "z" aufhört?

So makaber es klingt, es ist Realität:
Am Valentinstag haben wir erfahren, dass unsere Hausbaufirma Insolvenz beantragt hat.

Nähere Einzelheiten können wir noch nicht mitteilen, da wir selber noch nicht wissen wie es weitergeht. Es sind sooo viele Fragen und sooo wenig Antworten...aber in den letzten 3 Tagen haben wir schon einiges dazugelernt.

Wie Ihr Euch vorstellen könnt, geht es uns gerade nicht sehr gut und daher wäre es sehr nett, wenn Ihr uns noch etwas Zeit lasst bevor Ihr näheres erfahren wollt.

Sobald wir wieder den Boden unter unseren Füßen wiedergefunden haben, werden wir natürlich berichten.

Liebe Grüße Ute & Pete

3 Kommentare 17.2.08 20:09, kommentieren

12.02.08: Es bewegt sich was

Endlich, endlich, endlich.......es geht weiter.....Ihr könnt Euch bestimmt vorstellen, welch Zentner-Steine von unserem Herzen abgefallen sind...

Nachdem wir letzte Woche die Bestätigung bekommen haben, dass es am 11.02. weitergeht, hat Pete alles in die Wege geleitet, damit der Heizofen kommt. Hier seht Ihr seine Ankunft:



Beim nächsten Eintrag bekommt Ihr dann auch ein Bild, auf dem wir ihn "ausgezogen" haben - aber an dem Tag hatte mein Akku der Kamera versagt...

Gestern sind dann endlich die Leutchen der Sanitär/Heizung Firma gekommen. Wir hatten dann gleich nachmittags eine Besprechung vor Ort, um die Einzelheiten zu besprechen. Es wird sehr flink gearbeitet und unser Eindruck war sehr gut. Es sind bereits diverse Rohre verlegt und die Vorinstallationen für die Klo-Schlüsseln gefertigt



Ansonsten sieht es im Moment recht wüst im Haus aus, da bereits eine Vielzahl der Materialien geliefert wurde





Also wir sind guter Dinge, dass die Arbeiten zügig und zuverlässig erledigt werden. Wenn alles gut geht, kann Ende nächster Woche der Estrich gegossen werden - also heißt es Daumen drücken und viele Stoßgebete zum Wetter-Gott schicken, damit es nächste Woche keinen Frost gibt!!!!!



Daher: Viele heiße und sonnige Grüße an all unsere Lieben!

1 Kommentar 12.2.08 20:19, kommentieren

05.02.08: Es soll bald weitergehen...

Nachdem wir nun immer noch nichts gehört hatten, wann es weitergehen soll, sind Pete und ich letzten Mittwoch mal wieder zur Hausbaufirma nach Königs Wusterhausen gefahren und haben vor Ort nach dem Stand der Dinge gefragt. Tja, es gab nichts neues, er könne uns auch nichts sagen und es tue ihm schrecklich leid.....Nach dem Monolog habe ich ihm dann erst mal auf meine charmant bekannte Art und Weise erklärt, dass ich stocksauer bin und mich nicht länger mit irgendwelchen Ausreden zufrieden gebe und von ihm jetzt erwarte, dass wir eine verbindliche Aussage bekommen. Er rief dann im Hauptsitz in Braunschweig an und erklärte uns folgendes: Der Prokurist hat sämtliche Konten unter sich und sitzt derzeit auf dem Geld. Er gibt nur dann Gelder zum bezahlen frei, wenn auch Geld reinkommt. Da aber derzeit wohl kein Geld reinkommt, kann er auch die Sanitärfirma nicht bezahlen. Da wir jedoch bereits unseren Teil der Zahlungen geleistet haben, erklärte ich ihm, dass wir uns mit dieser Aussage nicht zufrieden geben werden und nun einen Rechtsanwalt einschalten werden.
Dort hatten wir dann für den nächsten Tag einen Termin vereinbart. Wie wir es uns schon dachten, haben wir natürlich keine rechtliche Handhabe gegen die Firma, aber trotzdem hatte unsere Anwältin schon eine Idee, was sie der Hausbaufirma schreiben wollte.
Als Pete und ich am Tag darauf (01.02.08) beim Frühstück saßen, klingelte das Telefon und unser Bauleiter teilte uns mit, dass er die Order aus Braunschweig erhalten habe, dass es mit unserem Bau nun weitergeht. Das war doch mal eine prompte Reaktion. (Unsere Anwältin hatte noch am Donnerstag ein Schreiben rübergefaxt mit Fristsetzung bis zum nächsten Tag). Die Sanitär-Firma rief uns dann auch noch an und erklärte, dass es in der nächsten Woche (11./12.02.) nun endlich weitergeht.
Das war natürlich schön zu hören.
Wir sind nur sehr enttäuscht darüber, dass die Hausbaufirma nur aufgrund der Einschaltung des Rechtsanwaltes reagiert hat und unsere unzähligen Anufe und Besuche und unser Beschwerde-Fax auf taube Ohren gestoßen sind.

Nun ja, warten wir die nächste Woche ab, ob sich tatsächlich auf unserer Baustelle etwas tut. Inzwischen glauben wir nur noch an das was wir sehen.
Mal schauen, ob sich die Hausbaufirma nun etwas ins Zeug legt und den Verzug von 4 Wochen wieder etwas einholt....
Wir werden berichten...

1 Kommentar 5.2.08 19:31, kommentieren

22.01.08: Was hat sich im Januar getan?

NÜSCHT !!!

Habt Ihr eine Ahnung wie dick ein Hals werden kann, wenn man ein Haus bauen läßt??? Nein - habt Ihr nicht!
Aber von Anfang an:
Ja, wir haben lange nichts mehr von uns hören und sehen lassen....das hatte auch seinen Grund....keine Motivation, keine Lust, keine Nerven, kein Antrieb....
Damit Ihr heute wenigstens etwas positives zu sehen bekommt, zeigen wir Euch die Bilder von unseren Innenwänden, die in der Woche vor Weihnachten noch verputzt wurden:

Ein Blick vom Erdgeschoß nach oben in den Dachstuhl



Ein Blick in die Diele



Und ein Blick in unseren Küchen/Essbereich



Am 07. Januar sollte es ja dann mit Heizung/Sanitär weitergehen, damit gemäß Bau-Ablaufplanung am 31.01. der Estrich gegossen werden kann...
Nachdem am 08.01. immer noch niemand auf der Baustelle zu sehen war, rief Pete bei der Hausbaufirma an..."Nein, da müssen Sie was falsch verstanden haben bzw. etwas falsch übermittelt worden sein - es geht am 14.01. weiter"
Na gut, schade, aber dann....
Nachdem am 15.01. wieder keiner auf der Baustelle war, rief Pete unseren Bauleiter an..."Nein, die kommen noch nicht - also bei der Verlegung der Plastik-Rohre müssen mind. 5 Grad draussen sein..." o.k. es waren 6-7 Grad - müssen wir das jetzt verstehen?
Also haben wir ein persönliches Treffen auf der Baustelle anberaumt - und dort rückte er dann mit der Sprache raus.
"Ja, also ich kann Ihnen nicht sagen wann es weitergeht...die Sanitar/Heizungsfirma hat derzeit einige unbezahlte Rechnungen bei der Hausbaufirma und weigert sich daher weitere Aufträge zu bearbeiten...."
Wir waren also mal wieder in einem emotionalen Stadium angelangt, welches unseren Puls auf 230 und das Adrenalin auf Maxiumum-Ausstoß gebracht hat. Zuhause haben wir eine schriftliche Beschwerde an die Geschäftsleitung fertig gemacht (das war am 17.01.), auf die wir bisher keine Reaktion erhalten haben - eine Frechheit!
Auf heutige Nachfrage wurde uns erzählt, dass es wohl gerade eine Kräfte-Messen zwischen Sanitär/Heizungs-Firma und Hausbaufirma gibt, welches evtl. in 2 Wochen abgeschlossen ist.... Da neben uns noch zwei weitere Bauvorhaben betroffen sind, sind wir daher sehr gespannt, ob und wann unser Hausbau fortgesetzt wird...

Ich weiß, was Ihr jetzt denkt.....wir haben das Pech auf ganzer Linie gepachtet.
Wir werden also mal wieder anfangen Rechtsberatungen einzuholen und uns schlau zu machen, inwieweit wir Schadenersatzansprüche etc. geltend machen können bzw. welche Druckmittel wir haben.

Also, es wird warscheinlich so bald nichts Neues hier zu lesen geben - und wenn, dann seid Ihr die Ersten, die es erfahren

2 Kommentare 22.1.08 17:43, kommentieren

16.12.07: Unser Haus hat eine Kopfbedeckung bekommen...

Nun endlich ist unser Haus dicht und unser Haus hat ein schönes Häubchen bekommen:



...und da man auf die Entfernung die Ziegel nicht so schön sehen kann, hier nochmal im Großformat



Am Freitag wurde dann schon mal der Silo mit dem Putz aufgestellt



Dann kann es morgen also mit den Innen-Putz-Arbeiten losgehen...

Das wird es dann für dieses Jahr erst mal gewesen sein.
Wir wünschen Euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Bis zum nächsten Jahr mit vielen neuen Ereignissen und dem Endspurt in unser Traumhaus grüßen Euch ganz lieb Ute&Pete

2 Kommentare 16.12.07 14:41, kommentieren

11.12.07: Es hat sich einiges getan...

...nur habe ich es zeitlich irgendwie nicht auf die Reihe gekriegt hier was schönes reinzuschreiben...und wenn ich Zeit hatte, hat uns unser Internet im Stich gelassen.... Aber nun wird alles nachgeholt....viele Infos und viele, viele Bilder:

Wo fangen wir denn jetzt eigentlich an? Also mit den Dachziegeln hat es leider nicht so gut geklappt. Die haben noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Gestern aber ist unser Dach nun endlich fertiggestellt worden. Da das aber noch sooo eine neue Info ist, habe ich leider noch keine Fotos davon - und zu meinem Unglück habe ich sie noch nicht mal selber gesehen -schnief!!! Echt ätzend, wenn man immer so lange arbeiten muß. Aber mein Schatz hat sie schon gesehen...

Dafür waren wir am Samstag den 24.11. ganz überrascht:



Die Fenster wurden eingebaut -und das am Wochenende...
Hier seht Ihr einen Blick auf die Arbeiten in unserer Diele



(links ist unsere offene Küche zu sehen)

Und nun seht Ihr, wie unser Haus mit Fenstern aussieht
Einmal von vorne



und einmal von schräg hinten



Sieht das nicht schöööönnn aus???

Der Elektriker war auch letzte Woche schon da. Nun sieht es in unserem Haus ganz schön wirr aus. Hier seht Ihr mal so ein paar Eindrücke - eine fertige Installation in der Wand:



...und noch ein wenig wirr-warr....



Also, wie Ihr seht, läuft eigentlich alles sehr gut.
Selbst unsere Bank ist zu Hochtouren aufgelaufen
Wir werden angerufen, informiert und die Zahlungen werden schnellstens telegraphisch erledigt....ist es nicht schön?!!

Wie geht es jetzt weiter?
Diese Woche soll der Putzer kommen und das Haus von innen verputzen. Dann können die Wände über Weihnachten abtrocknen und Anfang Januar kommen dann die sanitären Installationen.

So, nun seht Ihr noch einen Blick in unseren "Garten"... Wir mußten es doch mal ausnutzen, dass da so ein hohes Gerüst steht und sind mal nach ganz oben geklettert:



So, das soll es erst mal wieder gewesen sein. Ich freue mich schon darauf, endlich das fertige Dach anzugucken und dann werden wir Euch natürlich auch an diesem Anblick teil haben....also bis dahin...
Liebe Grüße

1 Kommentar 11.12.07 22:28, kommentieren

18.11.07: Ein Rückblick auf die letzten 10 Tage

In den letzten 10 Tagen seit dem Richtfest hat sich eigentlich nicht so viel neues ergeben, was man in Bildern zeigen könnte, aber es war trotzdem so einiges los.

Am 08.11. hatten wir auf der Baustelle den Termin mit Vertretern der einzelnen Gewerke: Elektriker, Fenster/Türen, Heizung/Sanitär. Diese Planung hat schon Spaß gemacht, da wir festgelegt haben, wo kommt welcher Anschluß und welche Steckdose hin und wie wird das mit unserer Heizung realisiert.

Nachdem diese angenehme Arbeit beendet war, haben Pete und ich uns auf den Weg zu unserer Bank gemacht, da immer noch kein Geld überwiesen wurde....Ihr wisst, dass wir eigentlich sehr friedliche Menschen sind, aber was an diesem Donnerstag in den Räumen der Bank abgegangen ist, möchte wohl niemand am eigenen Leib erfahren. Nach einer halben Stunden haben wir die Bank wieder verlassen und nach 2 1/2 Stunden hatte unsere Hausbaufirma ihr Geld.....Warum muss man eigentlich immer erst richtig böse werden, damit es funktioniert?

Am Sonntag, 11.11. waren wir dann zum Schnee- und Wasserschippen im Haus. Da haben wir so einige 100te Liter rausgeholt. Und hier mal eine Winterimpression mit der Frage: Was fehlt auf diesem Foto?



Richtig: an dem Freitag hatten sie den Kran abgebaut...nun haben wir wieder richtig viel Platz auf dem Grundstück.

Achja, übrigens: Es ist ein Wunder geschehen. Wir haben am 8.11. einen Wasseranschluß bekommen ---und es hat nur 3 Monate gedauert!!!

In der vergangenen Woche wurde dann das Gerüst aufgebaut und am Donnerstag, 15.11. hat unser Dach eine Planenabdeckung bekommen...so bleibt es nun endlich trocken von oben.

Und das ist das aktuellste Foto:



Außerdem haben wir nun eine Bau-Treppe im Haus nach oben und unten, sodass wir uns nun auch mal unseren Keller angucken konnten. Sieht alles sehr gut aus und wir sind sehr zufrieden und freuen uns schon sehr endlich einziehen zu können...aber bis dahin ist noch einiges zu tun.

Als nächstes kommen diese Woche nun die Dachziegel rauf und in ca. 2 Wochen kommen die Fenster und Türen.

So, das war es erst mal wieder von Euren Häusle-Bauern.

P.S. Wer noch schöne Fotos vom Richtfest hat, kann uns diese gerne zur Verfügung stellen, da ich selber keine gemacht habe. Wir würden uns sehr freuen!

18.11.07 14:11, kommentieren