Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

05.05.08: Es hat sich so viel getan...

Es war so viel los in den letzten Wochen, dass ich gar nicht mehr dazu gekommen bin mich abends noch an den Rechner zu setzen und Tagebuch zu schreiben. Ab heute habe ich nun Urlaub und hoffe etwas mehr Zeit zu haben...
Also, dann wollen wir mal die letzten Wochen Revue passieren lassen...

Nachdem am 14. + 15. April der Estrich gegossen wurde hatten wir erst mal 5 Tage Zwangspause bevor wir wieder das Haus betreten konnten. Mit dem Estrich sieht es schon richtig gut aus





Also konnten wir uns am Sonntag 21.04. wieder daran machen und die Bautreppe einbauen - natürlich haben wir dafür wieder Familie Voß eingeladen
Dieses mal hat auch alles gut geklappt





In der folgenden Woche haben Pete und ich das schöne Wetter ausgenutzt und haben damit angefangen die Terasse aufzuschütten



Am Dienstag haben wir dann Strom ins Haus gelegt bekommen, welcher dann auch gleich von unserer Elektrik-Firma angeschlossen wurde. Erst sah es so aus



dann sah es so aus



Nun haben wir unten im Keller einen schönen Sicherungskasten



Am Mittwoch haben wir dann endlich Fenstergriffe geliefert bekommen



und unsere Haustür



Ist die nicht schööön?

Endlich können wir nun auch die Fenster auf machen und Luft ins Haus lassen.

Für Sonntag 27.04. hatte ich mir 2 große Männer eingeladen... Sven und Robert hatte ich gebeten mir zu helfen. Ich wollte nämlich anfangen im Erdgeschoss die Wände und Decken zum malern vorzubereiten. Dafür mußte alles mit Tiefgrund vorgestrichen werden - darum hat sich Sven gekümmert (und ich ärgere mich immer noch, dass ich von seinem coolen Outfit kein Foto gemacht habe). Außerdem mußten die Fugen in der Betondecke noch ordentlich verspachtelt und geschliffen werden. Darin ist Robert Meister und sah auch dementsprechend aus:





In den Tagen drauf wurde dann mit dem Radlader die Terasse "fertig" gestellt



Da kann man doch schon erkennen, wie es mal tatsächlich aussehen soll.

In der Woche sind außerdem die Leute vom Trockenbau gekommen und haben angefangen im Dachgeschoss die Wände und Decken dicht zu machen. Das Bad ist bereits fertig



Die anderen Zimmer sind vorbereitet



(Inzwischen sind diese beiden Räume auch am Samstag fertig gestellt worden)

Die kleineren Trockenbauarbeiten (einschalen der Rohre in Küche und Gäste-WC) hat am Mittwoch Robert für uns erledigt



und....fällt Euch was auf?? Jaaaa! Wir haben bereits netterweise von der Sanitär-Firma eine Toilette eingebaut bekommen, damit wir nicht mehr so weit zum nächsten Dixie-Klo auf der Nachbarbaustelle laufen müssen.

Am heiligen Vatertag waren wir natürlich auch fleißig und haben dafür den Elektriker unseres Vertrauens eingeladen



Ja genau, Hajo hat sich unsere Steckdosen vorgenommen. Hätten wir nämlich alle Steckdosen über die offizielle Firma installieren lassen, wären wir arm geworden. Also hat Hajo mit Hilfe von Kerstin und Pete uns weitere 47 Steckdosen installiert (Steckdosen kann man ja nie genug haben).





Nun noch zum Schluss ein Blick in unseren Heizungsraum



Da wurde auch viel getan. Die Heizung ist nun angeschlossen und es wurde auch bereits Wasser in den Pufferspeicher und in sämtliche Rohre gelassen, damit geprüft werden kann, ob der Druck auch hält und vor allem....ob auch alle Rohre und Anschlüsse dicht sind. Ab und zu tropft es mal irgendwo - da kommt dann heute noch ein Monteur zur Korrektur. Morgen soll dann angeheizt werden. Ihr könnt Euch vorstellen wie angespannt Pete ist. Der Ofen und die Heizungsanlage sind doch sein Baby, wovon er schon so lange geträumt hat und alles lange vor dem Hausbau geplant hat. Morgen darf er also zum ersten Mal Holz in den Kessel legen - ich hoffe, dass tatsächlich alles funktioniert. Bitte drückt uns die Daumen.

So, das war ein langer Bericht. Wie Ihr seht hat sich viel getan - und in diesem Tempo geht es auch weiter.

Liebe Grüße von Euren Bauherren

5.5.08 09:29

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anja / Website (5.5.08 10:55)
Und ich muss sagen: Es sieht wirklich schon richtig toll aus. So in Natura noch viel besser. Ich drücke die Daumen, dass heute die undichte Stelle behoben wird.
Wenn die Trockenbauer nicht anständig arbeiten..... hau sie von mir

Vielen Dank, dass wir den Pete zwischendurch ausleihen durften - und in nächster Zeit das auch nochmal in Anspruch nehmen werden. Jaja, Pete und seine Babys. Er hat meiiiiinnnen Baaaaaaaaaaaum Kapuuuuuuuut gemacht!!!!!!!!!!!!!!


Andreas (Bruderherz) (6.5.08 20:39)
Na das sind ja nach vielen nicht so schönen Meldung nun richtig positive "Nun gehts wieder weiter"-Meldungen. Die Räume verlassen ja Stück für Stück nun wirklich den Baustellenstatus und zeigen wohnliches Ambiente. Peter, Dir wünschen wir natürlich das nun nächste Erfolgserlebnis eines guten Einheizens des Kessels - wir drücken Euch die Daumen .

Tina+Andreas

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen